Recht und Gesetz

Nordrhein-Westfalen – Jagd-Gegnerin setzt sich vor Gericht durch

NTV berichtete am 21.06.2024, 16:38 Uhr.

Kein Schuss auf eigenem Grund und Boden: Eine Jagd-Gegnerin hat sich vor Gericht durchgesetzt: Ihr Grundstück ist für Jäger bald tabu.

Düsseldorf/Wuppertal (dpa/lnw) – Eine Grundstücks-Eigentümerin hat vor dem Verwaltungsgericht in Düsseldorf durchgesetzt, dass auf ihren Flächen bald nicht mehr gejagt werden darf. Das hat ein Gerichtssprecher am Freitag auf Anfrage mitgeteilt.

Die Jagdgegnerin war gegen die Stadt Wuppertal vor Gericht gezogen: Sie lehne die Jagd auf Tiere aus ethischen Gründen ab und wolle sie daher auf ihrer 13.000 Quadratmeter großen Fläche nicht länger dulden.

War das Jagdrecht lange übergeordnet, hatte der Europäische Gerichtshof befunden, dass die Eigentümer nicht einfach übergangen werden dürfen. Entsprechend war das Jagdrecht 2013 überarbeitet worden.

Auf Anraten des Gerichts lenkte die Stadt Wuppertal am Freitag ein: Man werde den Jagd-Pachtvertrag für das Grundstück zum 1. April 2029 auslaufen lassen und keinen neuen Vertrag abschließen. Das Verfahren wurde daraufhin für erledigt erklärt (Az.: 15 K 1852/22).

Quelle: dpa

(Foto: Tim Würz/dpa)

Weitere Beiträge

Alle anzeigen
12.07.2024

Drohnen zur Kitzrettung dürfen jetzt auch zur Suche von Wildschweinkadavern im Rahmen der ASP-Bekämpfung eingesetzt werden.

11.07.2024

Sonderpreis „Jäger pflanzen Vielfalt“ des Deutschen Jagdverbandes für den Hegering Voerde

08.07.2024

Landesmeisterschaften 2024 des LJV NRW in Buke – Ergebnisse

02.07.2024

Urkunde für den Hegering Rheinberg

25.06.2024

Schießstandsöffungszeiten im Juli 2024 und Preislisten

23.06.2024

Der Hegering Voerde erhält beim Bundesjägertag 2024 den zweiten Preis für seine Biotop-Projekte.

17.06.2024

Bezirksmeisterschaften des LJV NRW in Vluynbusch – Ergebnisse

11.06.2024

Rollende Waldschule auf dem Arla-Hoffest der Familie Anhamm in Hörstgen

09.06.2024

Brut- und Setzzeit: Hunde bitte anleinen! 

31.05.2024

Ein Hauch von Hollywood im Tüschenwald

29.05.2024

Landesbläserwettstreit 2024 in Borken-Marbeck

25.05.2024

Pressemitteilung der Kreisjägerschaft Wesel vom 24.05.2024

23.05.2024

Landesnadelschießen des LJV NRW in Vluynbusch – Ergebnisse

23.05.2024

Am 22.05.2024 fand die Spendenübergabe des Lions Clubs Kamp-Lintfort/Rheinberg an unsere “Rollende Waldschule” statt.

17.05.2024

Uns Peter und Hamburg

15.05.2024

Rollende Waldschule wurde zum Artenschutztag in die ZOOM-Erlebniswelt nach Gelsenkirchen eingeladen

15.05.2024

Deutsche Wildtierrettung, Kreisjägerschaft Wesel und Landesjagdverband NRW begrüßt Aufruf der Kreisbauernschaft Wesel

13.05.2024

Wandern unter mächtigen Baumkronen

02.05.2024

Bezirksnadelschießen des LJV NRW in Vluynbusch – Ergebnisse

27.04.2024

Wir gratulieren den Teilnehmern des Jungjägerkurses 2024 der KJS Wesel zur bestandenen Jägerprüfung.

29.02.2024

KJS Wesel gibt Hinweise zum Mähen von Wiesen und startet Kitzrettungssaison

Der neue Vorsitzende der KJS Wesel Markus Ermen-Zielonka, die Ausgezeichneten Winfried Schneider und Holger Karlgut, die neue Schatzmeisterin Elke Gaedecke, die ausgezeichnete Karin Kürvers und der neue zweite Vorsitzende Werner Schulte. FOTO: KJS Wesel
25.05.2023

Markus Ermen-Zielonka ist neuer Vorsitzender der Kreisjägerschaft

10.07.2023

„Bambi wird 100 Jahre alt“

03.09.2023

Rollende Waldschule auf dem Hoffest Frohnenbruch in Hoerstgen